Wikipedia ist immer noch das beliebteste Online-Lexikon das täglich von mehreren 100.000 Besuchern genutzt wird.

Statista.com hat dazu eine interessante Statistik veröffentlicht in der zu erkennen ist, dass Wikipedia immer weniger Autoren hat.

Das hängt jedoch nicht mit mangelndem Interesse an Wikipedia zusammen sondern mit neuen Qualitätsrichtlinien die Wikipedia eingeführt hat.

Dabei werden durch bestimmte Algorithmen neue Beiträge überprüft und „strenger“ kontrolliert um die Qualität der Beiträge zu erhöhen.

Allem Anschein nach scheint Wikipedia mit dieser Strategie Erfolg zu haben.

Zwar hat, wie erwähnt, die Zahl der Autoren nicht zugenommen, dafür schreiben jedoch aktive Autoren (mit überprüft qualitativen Beiträgen) mehr Beiträge als je zuvor.

Spitzenreiter weltweit nach wie vor natürlich noch die englische Version, jedoch liegt die deutsche schon direkt auf Platz 2.


Quelle: statista.com