Festplatten wurden im Laufe der letzten Jahre immer größer und auch billiger. Waren Festplatten der Größenordnung >1 Terrabyte vor Jahren noch absoluter Luxus, bekommt man sie heute schon fast hinterhergeworfen.

Bei der Größe gibt es aber auch Beschränkungen. Durch die Bauart von herkömmlichen mechanischen Festplatten, ist der Platz der Scheiben im Plattenstapel einfach irgendwann “verbraucht”.

 

western - digital - festplatten - 4tb - 5tb - limitierung - mechanisch - aufgehoben - neu - 2013 - terrabyte - 2

 

Der Festplattenhersteller Western Digital hat jetzt angekündigt im Vierten Quartal des kommenden Jahres 2013 diese aktuelle mechanische Grenze zu überschreiten und eine 5GB Platte auf den Markt zu bringen.

Vorerst nur im bekannten 3,5” (Desktop PC) Format, bis Platten in dieser Größenordnung auch in 2,5” (Notebook) erscheinen wird sicher noch einige Jahre Forschung in Anspruch nehmen.

Das angekündigte Laufwerk soll mit 64MB Cache und einem SATA 6GB/s Anschluss auf den Markt kommen.

Ob Western Digital dafür jetzt eine weitere “Scheibe” (Platter) hinzufügt oder einfach nur die Datendichte auf einem Platter selbst erhöht ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Platten sind übrigens mit Helium gefüllt, was für eine längere Lebensdauer und weniger Energieverbauch sorgt, da der Strömungseffekt durch Helium (leichter als Luft) deutlich geringer ist.

Zusätzlich werden dadurch auch Motoren und Lager in der Platte entlastet.

Also mal wieder gute Neuigkeiten für Datenmessis! Zwinkerndes Smiley

Danke @Dennis für den Tipp!