Da ich ein paar nette App-Spielereien auf meinem Samsung Galaxy S4 ausprobieren wollte, bin ich immer wieder auf die Meldung gestoßen „Sie müssen Rootzugriff auf ihr Geräte haben um diese Funktion zu nutzen“.

Mag ich natürlich gar nicht so etwas, also habe ich mich mal auf die Suche und ans Werk gemacht dies endlich zu tun.


Grundsätzlich gilt natürlich auch hier, wie immer, alle Arbeiten entstehen auf eigene Gefahr! Weder ich noch sonst irgendein „verlinkter Beteiligter“ kann und wird Garantie für diese Anpassung übernehmen, alle Arbeiten geschehen auf eigene Gefahr.

„Eigentlich“ werden bei dieser Vorgehensweise keinerlei Daten oder Apps gelöscht, sicherheitshalber solltet ihr dennoch ein Backup machen!

Anleitungen dazu gibt es natürlich inzwischen Einige, diese empfand ich aber als besonders einfach. Die Anleitung bezieht sich auf ein Samsung Galaxy S4, genauer das Modell GT-I9505 (bisher noch das einzige Modell).

Als „Handwerkszeug“ braucht ihr lediglich einen Windows PC, das USB-Kabel und die weiter unten beschrieben Dateien. Fangen wir also gleich mal damit an.

1. Ihr geht auf die Seite autoroot.chainfire.eu und ladet euch dort das aktuelle Rooting-Tools CF-Auto-Root für euer Modell GT-I9505 über einen klick auf „File“ herunter (scrollt runter in die Tabelle, bis zu dieser Position).

2. Ihr geht die Seite teamw.in und ladet euch dort die aktuellste Version des Recovery-Moduls TWRP herunter. Dazu scrollt ihr runter bis ihr Download – Odin Flashtable Tar: seht:

Mit einem Klick auf den Link gelangt ihr in die Auswahl der Dateien, aus denen ihr jeweils die aktuellste Version auswählt, bzw. anklickt und herunterladet (ganz unten).

3. Damit ihr alles wieder findet, bzw. den Abgleich zu dieser Anleitung habt, erstellt euch am Einfachsten einen Ordner direkt auf dem Desktop in den ihr die beiden Downloads speichert.
Hierzu könnt ihr schon direkt die Datei CF-Auto-Root-jflte-jfltexx-gti9505 entpacken, die Datei openrecovery-twrp-2.5.0.2-jfltexx.tar bleibt jedoch unberührt!

4. Wir starten mit dem eigentlichen Rootvorgang. Dazu trennt ihr (sofern noch angeschlossen) euer Samsung Galaxy S4 von eurem PC und schaltet es komplett aus!

5. Ihr startet euer Gerät wieder in dem ihr die Tastenkombination Lautstärke runter, Home und Power gleichzeitig gedrückt haltet. Dadurch startet ihr in den benötigten Download-Modus. Wenn ihr das Bild des Download-Modus seht, müsst ihr einmal kurz mit Lautstärke hoch bestätigen. Ward ihr zu langsam, wiederholt es einfach noch mal, bis das Download-Modus Bild stehen bleibt.

6. Ihr startet am PC die Datei Odin3-v1.85.exe (war die aktuelle Version, evtl. neuer), die sich in eurem vorhin entpackten Ordner CF-Auto-Root-jflte-jfltexx-gti9505 befindet.

7. Im nun geöffneten Programm Odin3, klickt ihr auf der rechten Seite auf PDA. Der Windows Explorer öffnet sich und ihr navigiert zu eurem Ordner auf dem Desktop und wählt dort die Datei CF-Auto-Root-jflte-jfltexx-gti9505.tar.md5 aus.

8. Jetzt erst schließt ihr euer Samsung Galaxy S4 wieder per USB an euren Windows PC an. Bis Odin3 euer Gerät erkannt hat, kann ein paar Sekunden dauern, es werden erst noch Treiber installiert:

Danach wird euer Gerät in Odin3 automatisch an einer COM-Schnittstelle erkannt. Bei mir war es COM7, welche Nummer bei euch steht spielt keine Rolle, Hauptsache es ist erkannt.


9. Jetzt könnt ihr in Odin3 auf Start klicken. Ihr seht sowohl in Odin3, als auch auf eurem Galaxy S4 Ladebalken durchlaufen.
Auf dem Handy werdet ihr noch Andy mit Piraten-Augenklappe sehen solange die Installation läuft.
Sobald ihr seht, dass euer Smartphone neu startet (Samsung Galaxy S4 Logo erscheint wie gewohnt), trennt ihr die USB-Verbindung zu eurem Rechner wieder.

In Odin erhaltet ihr eine kurze Fertigmeldung, euer Handy startet wie gewohnt und ist jetzt „eigentlich“ schon im Root Zugriff.

10. Jetzt müssen wir allerdings noch das Recovery installieren. (Euer Galaxy S4 ist nach wie vor NICHT per USB verbunden).
Ihr klickt jetzt in Odin3 erst einmal auf Reset, was alle Einträge zurücksetzt.

11. Ihr schaltet das Samsung Galaxy erst einmal wieder komplett aus und startet euer Gerät dann wieder in dem ihr die Tastenkombination Lautstärke runter, Home und Power gleichzeitig gedrückt haltet. Dadurch startet ihr in den benötigten Download-Modus. Wenn ihr das Bild des Download-Modus seht, müsst ihr einmal kurz mit Lautstärke hoch bestätigen. Ward ihr zu langsam, wiederholt es einfach noch mal, bis das Download-Modus Bild stehen bleibt.

12. Odin3 ist ja immer noch geöffnet, ihr klickt wieder auf PDA, wählt diesmal allerdings die Datei  openrecovery-twrp-2.5.0.2-jfltexx.tar aus die sich in eurem Ordner auf dem Desktop befindet.

 

13. Jetzt schließt ihr euer Galaxy S4 wieder per USB an euren Windows PC an und wartet bis es als COM-Gerät in Odin3 wieder erkannt ist.

14. Wie schon beim Root-Vorgang klickt ihr einfach auf Start und wartet bis die Ladebalken sowohl in Odin3, als auch auf eurem Smartphone, durchgelaufen sind.

 

15. Euer Samsung Galaxy S4 startet neu und ihr seid fertig! 🙂 War nicht wirklich schwer, oder?

Um zu überprüfen ob auch wirklich alles geklappt hat, solltet ihr folgende neue App in eurem Programmen finden namens SuperSU

 

Viel Spaß mit eurem „neuen Samsung Galaxy S4“ das jetzt Root – Zugriff besitzt 😉

Wie immer gilt, sollte etwas nicht funktionieren, oder ihr habt noch Fragen, hinterlasst einfach gerne einen Kommentar!

Wollt ihr euch das Ganze lieber erst einmal in einer Videoanleitung ansehen, dann schaut hier mal rein.

(via)