Da ich selbst ja inzwischen auch stolzer Besitzer eines MacBook Pro bin, durfte ich mich gleich mal selbst mit einigen Problemen herumschlagen und berichte euch in Zukunft einfach mal von einigen Lösungen, die dem Einen oder Anderen sicherlich auch hilfreich sein können.

Da ich sehr viel mit Office arbeite, habe ich mir gleich Office 2011 für Mac installiert.

Ich startete Outlook und wollte gleich meine Mailkonten hinzufügen, was aber leider nicht so funktionieren wollte wie ich es gerne hätte.


Sobald ich auf das untere Feld E-Mail-Konto geklickt habe (oder auch unten links auf das „+“ Zeichen), blieb Outlook einfach stehen.

Outlook ließ sich auch nicht mehr schließen, außer über cmd+alt+esc (sofort beenden).

Alle Versuche, von Neuinstallation über diverse andere Lösungen die ich im Netz gefunden habe ,blieben leider ohne Erfolg.
Dabei habe ich nur herausgefunden, dass dieses Problem wohl noch bei vielen anderen Usern besteht und keiner so richtig eine Lösung hatte.

Bis ich schließlich auf eine, eigentlich ganz einfache Lösung kam, Updates! 😉

Das Entscheidende Update dabei, ist das Letzte und Neueste! Version 14.2.5!

Entweder ladet ihr dies einfach direkt aus Outlook heraus über die Menüleiste „Hilfe“ -> „Auf Updates überprüfen“, oder ihr schaut mal bei Microsoft vorbei und ladet die Updates direkt dort herunter:

 

http://www.microsoft.com/mac/downloads

 

Habt ihr das letzte Update 14.2.5 heruntergeladen (und installiert), könnt ihr ohne weiteres das E-Mail-Konto hinzufügen benutzen und alles funktioniert wieder wie es soll!

Wie immer gilt, solltet ihr noch weitere Fragen oder Probleme beim Einrichten haben, hinterlasst einfach gerne einen Kommentar!