Gestern kündigte Apple an, dass die World Wide Developers Conference in diesem Jahr vom 10.06. – 14.06. stattfinden wird.

Dort in San Francisco, soll dann auch das neue iOS 7 in Verbindung mit OS X 10.9 vorgestellt werden.

Da von Apple einiges erwartet wird, dürfen wir gespannt sein! Nicht umsonst wurden in den letzten Versionsupdates immer wieder bemängelt, dass es nichts wirklich Neues gibt. Das soll sich mit iOS 7 ändern.

 

ios - 7 - update - news - test - developer - mai - juni - entwickler - konzept - vorschau - preview - video

ios - 7 - update - news - test - developer - mai - juni - entwickler - konzept - vorschau - preview - video - wwdc


Dazu gibt es inzwischen einige Konzepte die wirklich vielversprechend aussehen! So verliert der Homebutton immer mehr an „Wert“ (was ebenfalls darauf hindeuten könnte, dass mit einem iPhone der nächsten Generation(en) dieser vielleicht auch irgendwann einmal ganz verschwinden wird)

Allgemein, sollen Funktionen, Widgets usw. individuell gestaltbarer werden. Das iOS recht „starr“ ist (ohne Jailbreak) ist allgemein bekannt und oft bemängelt, das könnte sich mit iOS 7 jetzt endlich ändern.

Auf das Redesign von Chefdesigner Jonny Ive, ist man sehr gespannt! Er spricht von einem neuen „Flat-Design“ das mit iOS 7 kommen soll.

Im Netz, auf Youtube & Co. kursieren aktuell haufenweise neue Konzepte zu iOS 7.

Heute Morgen hatte ich ein echt interessantes Konzept von Rafael Justino über apfelnews.de gesehen, dass ich euch nicht vorenthalten möchte.

Habt ihr auch schon ein paar gute Konzepte gesehen? Dann teilt es gerne mal im Kommentar für alle.