Nachdem ich euch ja gerade vom neuen Google Nexus 4 berichtet hatte, möchte ich euch jetzt noch, wie versprochen, das schon etwas “ältere” Google Nexus 7 vorstellen.

Wie einige von euch sicher wissen, bin ich auch selbst Besitzer der ersten Stunde des Google Nexus 7 und nach wie vor sehr zufrieden damit.

Wie auch schon im Bericht zum Nexus 4, ist auch beim Nexus 7 das Preis- Leistungsverhältnis überragend!

Auch die anfängliche Kritik, das Google Nexus 7 sei, durch fehlendes UMTS-Modul, nicht “mobil” genug, wurde inzwischen beseitigt. In der aktuellsten Version in 32GB ist auch das erwünschte UMTS-Modul mit an Board.

Google - Nexus - 7 - Now - Sphere - Kamera - 8 GB - 16GB - 32GB - WLAN - HSPA  - Preis - Vertrag - Online - Verfügbar - Lieferzeit - Bestellen - test - haptik - 1

 

Aber nun mal zum Gerät selbst. Wie gesagt nutze ich es selbst jetzt schon eine ganze Weile und das Nexus 7 erfüllt eigentlich alles, was man von so einem kleinen handlichen 7 Zoll Tablet erwarten kann.

Zuerst die Größe. Ich sag immer, die “neue Größe 7 Zoll” im Tabletbereich die sich, meiner Meinung nach, auch weiterhin durchsetzen wird.

7 Zoll kann man wirklich einfach in 1 Hand halten, was im Vergleich zu z.B. einem iPad nicht möglich ist. Dadurch wird das Tablet meiner Auffassung nach auch deutlich mobiler. Man kann es wirklich in die Gesäßtasche, die Jackeninnentasche oder ähnliches stecken und so mal “eben schnell” irgendwo mit hinnehmen.

Dabei ist das Display mit seiner Auflösung von 1280 x 800 HD (216ppi) aber immer noch große genug, alles darzustellen.

Beim Kauf erhält man auch einen kostenlosen Film aus dem Google Play Store mit vorinstalliert (Transformers 3), ein paar Bücher und natürlich den 25€ Gutschein, mit dem man sich erst einmal mit ein paar Apps eindecken kann.

Auch das Film schauen macht selbst auf dem 7 Zoll Display, dank der hohen Auflösung, richtig Spaß! Natürlich hat man beim Sound, durch die kompakte Bauweise, ein paar Abstriche zu machen, die meiner Meinung nach jedoch zu verkraften sind.
Der Sound ist definitiv noch als gut zu bezeichnen und reicht vollkommen aus. Es gibt keine störende, kratzende oder blecherne Töne.

 

Auch das Arbeiten mit dem Google Nexus 7 macht richtig Spaß. Dank Android Jelly Bean 4.1 (inzwischen Update auf 4.2) und dem leistungsstarken Quad Core Tegra 3 Prozessor mit  1.3 GHz, laufen alle Apps sehr schnell und flüssig.

Als Webbrowser hat man Googles Chrome vorinstalliert und natürlich alle bekannten Google Anwendungen integriert.

Darunter auch das neue Google Now, dass ja inzwischen sogar besser bzw. innovativer als Siri (Sprachsteuerung Apple) gehandelt wird!

Google - Nexus - 7 - Now - Sphere - Kamera - 8 GB - 16GB - 32GB - WLAN - HSPA  - Preis - Vertrag - Online - Verfügbar - Lieferzeit - Bestellen - test - haptik

Um euch einen besseren Überblick zu verschaffen, hier noch mal die wichtigsten Daten zusammengefasst:

Google Nexus 7

Abmessungen 198,5 mm x 120 mm x 10,45 mm
Gewicht 340 gramm
CPU NVIDIA Quad Core Tegra 3, 1.3 GHz
RAM 1 GB
interner Speicher 8 GB / 16 GB / 32 GB
GSM / UMTS GSM/UMTS/HSPA+/WLAN/Bluetooth/NFC
Wifi WLAN 802.11 b/g/n
Display IPS HD-Display,  7 Zoll, 1280 x 800 (216 ppi)
Kamera vorne 1,2 Megapixel
SIM microSIM – Karte (nur bei 32 GB Version)
Akku 4325 mAh

Wie auch schon am Anfang erwähnt, ist auch der Preis bei diesen Leistungsdaten sehr überzeugend!

Angefangen von der 8GB Version für 199€, über die 16 GB Version für 249€, bis hin zur neuen größten Version mit 32 GB inkl. UMTS für 299 €.

Wenn ihr euch noch genauer informieren, oder noch weitere Bilder haben möchtet, hinterlasst hier einfach einen Kommentar mit eurer Frage oder schaut mal bei Google Play vorbei.

Sind hier vielleicht noch weitere Leser Besitzer des Nexus 7? Wie sind eure Erfahrungen so? Ich hatte bisher durchweg positive, teilweise sogar von überzeugten Apple Jüngern! Zwinkerndes Smiley

Bild-Quellen: play.google.com