Die moderne Arbeitswelt ist durch Flexibilität gekennzeichnet. Vor allem Dienstleistungsbetriebe, die einen Großteil ihrer betrieblichen Leistung projektbezogen oder im Außendienst bei ihren Kunden und nicht am Firmensitz erbringen, benötigen ein entsprechend ausgereiftes Zeiterfassungssystem. Außerdem muss es benutzerfreundlich sein und möglichst geringen Verwaltungsaufwand erfordern. Denn nach einem anspruchsvollen Arbeitstag wollen die Mitarbeiter sich nicht auch noch lange mit der Erfassung ihrer Arbeitszeit aufhalten müssen – es besteht die Gefahr, dass diese wichtigen Daten nicht zeitnah erhoben und dann später unter Zeitdruck geschätzt werden müssen. Das erschwert Abrechnung und Kalkulation und kostet wertvolle Zeit, in der kein Geld verdient wird. Auch hier gilt: Zeit ist Geld!
Zeiterfassung jederzeit und überall

 

online - zeiterfassung - nachfolger - stechuhr - app - store - TIMR - PC - Laptop - Zugriff - erfasse - Zeit - Uhr - GPS -


Die Lösung besteht darin, den Mitarbeitern jederzeit einen einfachen Zugriff auf ihr Arbeitszeitkonto zu ermöglichen, beispielsweise mit dem Online-Zeiterfassungssystem TIMR. Dieses kann von PC und Laptop als Webanwendung und vom Smartphone aus mit einer App bedient werden. Alle erhobenen Daten werden sofort weitergeleitet und stehen für Statistik und Abrechnung zur Verfügung.
Mehr als nur Arbeitszeiterfassung
TIMR ist eine All-In-One-Lösung für die folgenden Bereiche:

  • Arbeitszeiterfassung: Neben der Sollarbeitszeit mit Gleitzeit- und Urlaubssaldo können für jeden Mitarbeiter verschiedene Arbeitszeitarten wie Bürozeit und Dienstreise unterschieden werden.
  • Projektzeiterfassung: Je nach den betrieblichen Erfordernissen kann die aufgewendete Arbeitszeit für Projekte und Aufgaben erfasst werden.
  • Fahrtenbuch: Mit Fahrtenbuch und Fuhrparkverwaltung werden die gefahrenen Kilometer für jedes Fahrzeug erfasst und ermöglichen so eine Hochrechnung der Kilometerleistung.
  • GPS-Positionserfassung: Durch Ortung der im Außendienst befindlichen Mitarbeiter kann die Disposition verbessert werden.
  • Auswertungen und Berichte: Die mit TIMR erhobenen Daten lassen sich jederzeit zu aussagekräftigen Statistiken zusammenfassen. Die Aktualität der Projektaufwände bietet eine zuverlässige Grundlage für betriebliche Entscheidungen. Durch das Unterstützen vieler gängiger Dateiformate können die Daten einfach exportiert und aufbereitet werden.

Zweckmäßigkeit und Benutzerfreundlichkeit
Die Einführung von Software ist oft mit einem erheblichen zeitlichen Aufwand wie beispielsweise Schulungen verbunden und kann den betrieblichen Ablauf empfindlich stören. Die Nutzung von TIMR ist sehr intuitiv, sodass auch im Umgang mit Computern ungeübte Mitarbeiter sich schnell zurechtfinden. Für das Unternehmen ergibt sich durch die Nutzung einer Anwendung in mehreren Bereichen neben der Prozessoptimierung auch eine Kostenersparnis.
Wer den Einsatz von TIMR in seinem Betrieb erwägt, kann die Anwendung 30 Tage kostenlos testen.