Hinter dieser neuen Plattform stecken die Gründer Hollywood-Ikone Roland Emmerich  und der Filmregisseur Marco Kreuzpainter.

Sie planen ein weltweit einzigartiges Konzept zur Vermarktung von Filmen und Games. Unterstützung erhalten sie hierbei auch von Filmproduzent Christopher Zwickler, der das Unternehmen auch führt.
Als „Business Angel“ ist smava-Gründer Alexander Artopé mit an Bord.

flimmer.de - Roland Emmerich - Marco Kreuzpainter - Kinotrailerplattform


Start des Projekts ist für den 16. August geplant. Grundidee der Plattform ist es, laut den Gründern, das Benutzer für ihre Aufmerksamkeit beim Kinotrailer Schauen belohnt werden.
Was auch immer das genau heißen mag!?

Die Plattform läuft unter dem Motto „Earn per View“, wobei davon auszugehen ist, dass man für das Ansehen der Trailer irgendeine Art von „Belohnung“ bekommt. Nach eigenen Angaben sind schon zahlreiche Filmverleiher und Studios zum Start mit an Bord.

Wie das Konzept genau aussehen wird und was uns hier erwartet werden wir dann wahrscheinlich in einigen Wochen sehen.

Bild-Quellen: flimmer.de
Text-Quellen: deutsche-startups.de