Mal eine interessante Ansicht für zwischendurch. Ein paar Russen haben versucht das World Wide Web zu kartografieren. Manche Beziehungen oder Verbindungen sind zwar teilweise etwas fraglich, allerdings sind die Ansichten dennoch faszinierend.

Internet-Landkarte (voreingestellt auf google.de)


Woher die Daten genau stammen, ist nicht bekannt. Es ist nur sicher, dass die Ergebnisse auf Datensätzen von Ende 2011 basieren.
Dennoch ist es eine sehr interessante und gelungene Visualisierung des Internets. Glücklicherweise kann man über das Suchfeld, oben links, eine „Startseite“ eingeben. Danach könnt ihr euch einfach durch die „Planeten“ klicken, bzw. auch rein- und rauszoomen um die Verbindungen zwischen den Seiten und Diensten optisch darzustellen.

Je größer ein Kreis, desto mehr ist die Seite frequentiert. Die Farben stehen jeweils für die Sprache (z.B. Türkis = englisch, Blau = deutsch)

Auch die Entfernungen der Kreise spielen eine Rolle, sie veranschaulichen die Anzahl der User und Links, die zwischen diesen Seiten hin- und herspringen.

Wie gesagt, mögen die Datenquellen vielleicht teilweise fraglich sein, dennoch finde ich die Ansicht wirklich faszinierend.

Bild-Quellen: internet-map.net
Text-Quellen: t3n.de