iOS 6 ist gerade einmal einen Tag erschienen, da ist schon der erste Jailbreak erfolgt.

Erreicht wurde dies von den Hackern des iPhone Dev Team.

Deren Angaben nach, funktioniert ihr Tethered Jailbreak „redsn0w“ jetzt unter iOS 6.

Allerdings momentan noch mit der Einschränkung für iPhone4, iPhone 3GS und iPod Touch der vierten Generation.
Allerdings dürfte der Jailbreak für das iPhone 5 nicht lange auf sich warten lassen.


Wer sich weiter dafür interessiert, bzw. direkt auch die Anleitung dafür haben möchte, erhält hier alles das er wissen muss.

How To Jailbreak iOS 6 – iPhone And iPod touch (A4-Based Only) Using Redsn0w [Tutorial]

Apple hatte berichtet in iOS 6, 200 Verbesserungen und 197 Sicherheitslücken geschlossen zu haben, allerdings wohl nicht genug sonst wäre der Jailbreak nicht so schnell realisiert worden.

Schon bei iOS 4 und iOS 5 hatten die Hacker nur wenige Stunden gebraucht um ein Jailbreak zu erstellen.

Wem von euch das vielleicht gar nichts sagt…!?

Mit einem Jailbreak werden die Beschränkungen, die ein Apple-Gerät werkseitig mit sich bringt, aufgehoben. Dadurch erhält man die Möglichkeit neben dem App Store auch den Cydia Store zu nutzen in dem Programme angeboten werden die Apple aus verschiedenen Gründen nicht zugelassen hat.

Z.B. erhält man durch diverse Programme dann Schnellzugriff auf wichtige Systemfunktionen, oder auch Zugriff auf Mitteilungen vom Sperrbildschirm aus. Ebenfalls kann man dadurch die Oberfläche von iOS durch zahlreiche Tweaks individualisieren und seinen Bedürfnissen anpassen.

Auch lässt sich die Privatsphäre dadurch deutlich besser schützen! Allerdings sollte man technisch schon etwas begabt sein, bevor man sich an dieses Thema wagt.

Auch wenn Apple das „eigentlich“ nicht gerne sieht und es als Verletzung der Lizenzbedingungen ansieht, sollte man nicht vergessen, dass z.B. auch Apple-Mitgründer Steve Wozniak selbst ein „gejailbreaktes iPhone“ nutzt 😉

Bild-Quellen: redmondpie.com