Wer gerne mal „Jump and Run“ Spiele auf seinem iPhone spielt, kennt sicher das Problem nicht immer alle virtuellen Tasten und Knöpfe auf dem Display zu treffen.
Bladepad hat sich diesem angenommen und eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen. Mehr Infos hier unter Kickstarter.com)


Das Projekt benötigt zur Realisierung 55.000$, bisher sind 10.000$ schon zusammen gekommen.

Bladepad ist ein Aufsatz für das iPhone, der über Bluetooth verbunden wird. Über einen micro-USB Anschluss, kann man das Bladepad aufladen, ebenfalls gibt es die Möglichkeit über den 30-pin Stecker, Bladpad und iPhone gleichzeitig zu laden.

Preislich soll das Bladepad später bei 99$ liegen, wer sich seine Version vorab schon über die Unterstützung in Kickstarter.com sichert, erhält es für 69$ bzw. 79$ in der Special Edition.

Ich denke, man muss schon sehr iPhone-Spiele-verrückt sein um 99$ für solch ein Pad auszugeben. Für das Geld, erhält man ja schon bald eine eigenständige Konsole. Aber warten wir mal ab, wie das Projekt so ankommt.
Dann wird sich sicher zeigen, wie viele „Spiele-Verrückte“ es dafür wirklich gibt.

Bild-Quellen: apfelnews.eu