AVM hat wieder eine neue bzw. überarbeitete FRITZ!Box auf den Markt gebracht, die vor ein paar Tagen erschienen ist.

Das neue Modell hört auf den Namen FRITZ!Box 3390 und wirbt mit dem Slogan

FRITZ!Box 3390 bringt Highspeed ins Heimnetz –WLAN mit 450 MBit/s auf zwei Frequenzen

der eigentlich schon fast alles zu den neusten Features aussagt.


Nach Angabe von AVM kann mit der FRITZ!Box 3390 gleichzeitig ein 2,4 GHz als auch 5 GHz Wlan-Netzwerk im 802.11n/g/b/a-Standard betrieben werden.

Mit den Vorgängermodellen war das bisher nur getrennt (entweder oder) möglich.

Einzige Ausnahme das „Flagschiff“ FRITZ!Box 7390, die dann auch noch zusätzlich DECT-fähig ist, es jedoch auf „nur“ 300 MBit/s im WLAN bringt.

Die Anschlüsse sind vergleichbar mit den weiteren aktuellen FRITZ!Box Modellen.

Integriertes ADSL/VDSL-Modem (bis zu 100 MBit/s), 4 Gigabit-fähige Netzwerkanschlüsse und bei der 3390 sogar 2 USB-Anschlüsse an die ihr z.B. externe Festplatten oder auch Drucker anschließen könnt. (Damit wäre ein Drucker z.B. aus eurem ganzen Netzwerk ansprechbar)

Die FRITZ!Box 3390 ist aktuell zum Preis von knapp 150€ zu ergattern.

Hat einer von euch vielleicht schon die neue Box erworben? Wie zufrieden seid ihr damit?