Änderungen, Neuerungen und vieles mehr hat es ja nun haufenweise gegeben zu iOS 6.
Eine Sache hierzu wollte ich euch aber noch ans Herz legen, bevor ihr genau so viel „Spaß“ damit habt wie ich 😉

Das Facebook (und Twitter) jetzt komplett in iOS 6 integriert ist, sollte jedem soweit bekannt sein.
Wenn ihr das Menü Einstellungen in eurem iPhone aufruft, gibt es weiter unten dafür einen eigenen Menüpunkt.

Und genau hier solltet ihr dann etwas vorsichtig sein!

iPhone - iOS 6 - facebook - kontakte - Feature - Tipp - kalender - synchronistation - adressbuch - intern - einstellungen


In diesem Einstellungsmenü bietet Facebook euch die Möglichkeit euren Kalender und eure Kontakte „abzugleichen“.

Auch wenn ich es nicht dauerhaft nutzen wollte dachte ich mir dennoch… mal was neues, probiere es mal aus… Das Resultat… ganz genau kann ich es mir noch nicht erklären, aber es hat mir die Hälfte meiner Kontakte „zerschossen“ bzw. sind seltsamerweise einige ganz verschwunden.

Soweit kein Problem, man kann das ja über das letzte Backup wieder zurücksetzen. Selbst wenn ihr diesen Fehler nicht haben solltet, gibt es dennoch einen anderen Punkt zu beachten.

Facebook hatte vor kurzem mal wieder die Änderung, alle eure hinterlegten Mailadressen (sofern hinterlegt), durch die Facebook – eigene zu ersetzen.

iPhone - iOS 6 - facebook - kontakte - Feature - Tipp - kalender - synchronistation - adressbuch - intern - einstellungen - mailadresse

Ist zwar soweit nicht „schlimm“, allerdings setzt Facebook diese als „Hauptadresse“. Mails die an diese Adresse gehen, kommen dann als Nachricht in Facebook an.

Wenn ihr jetzt in iOS 6 in den Einstellungen die Funktion der „Kontakte“ nutzt, werden für ALLE Kontakte (die in Facebook angemeldet sind) die Mailadressen, durch diese Facebookadresse ersetzt, bzw. als Hauptadresse festgelegt.

Wenn ihr euer iPhone dann mit OS X Adressbüchern, Outlook, Gmail oder sonstigem weiter synchronisiert, ersetzt ihr euch dadurch alle vorhandenen Mailadressen.

Im Prinzip war/ist der Grundgedanke (der im Einstellungsmenü auch so hinterlegt ist, siehe Bild oben), seine Kontakte mit Bildern versehen zu können ja nicht schlecht. Allerdings mit dieser Konsequenz für mich absolut ein No-go.


Ganz abgesehen davon, sollte man sich einen Adressenabgleich mit Facebook sowieso gut überlegen, da nach wie vor nicht eindeutig geklärt ist, wie Facebook mit diesen Daten überhaupt umgeht.

Wer auf die Bilder nicht verzichten möchte, kann sich ja mal einen älteren Beitrag von mir ansehen. Damit funktioniert dieser Abgleich hervorragend und außer den Bildern (und Geburtstagen sofern vorhanden) wird in euren Kontakten gar nichts geändert!

Das könnt ihr mit mit der kostenlosen App Smartsync (Bilder ins IPhone-Adressbuch über Facebook) deutlich besser haben.