Gestern Abend 19 Uhr war es soweit, Apple hat auf seiner Keynote die neuen Geräte vorgestellt.

Die als „Billig iPhone“ angekündigte Variante, ist im Endeffekt doch um einiges teurer geworden als allgemein erwartet.


„Für alle, die bunt leben“ trifft es dabei ganz gut, die neuen Farben sind immer noch sehr gewöhnungsbedürftig, ziehen sich aber auch komplett durch das neue iOS 7 durch.

Das iPhone 5C werdet ihr in den Farben Weiß, Rosa, Gelb, Blau und Grün erhalten können.

Ansonsten entspricht das 5C eigentlich dem bekannten iPhone 5, statt im Alugehäuse, in eine Plastikschale (Polycarbonat) verpackt.

Die technischen Werte sind folgende:

  • Speicher: 16 GB oder 32 GB
  • Abmessungen (H/B/T): 124,4 mm, 59,2 mm, 8,97 mm)
  • Gewicht: 132 g
  • CPU: A6 Chip
  • Kommunikation: GSM/EDGE/UMTS/HSPA+/LTE
  • Netzwerk: WLAN (a/b/g/n) bei 2,4 GHz und 5 GHz, Bluetooth 4.0
  • Bildschirm: 4″ Retina Display (10,16 cm Diagonale) mit Auflösung 1136×640 Pixeln bei 326 ppi
  • Kamera: 8 Megapixel, Facetime Kamera mit 1,2 Megapixel
  • Akkulaufzeit: bis zu 250 Std.(Standby), (10 Std. Gesprächszeit, 10 Std. Surfen, 10 Std. Video, 40 Std. Musik)
  • SIM: Nano-Sim
  • Anschluss: Lightning Adapter

Mit einer Vertragsverlängerung wird das Handy wohl voraussichtlich in der 16 GB Version 99€ und in der 32 GB Version 199€ kosten.

Ohne Vertrag müsst ihr für das iPhone 5C 599€ bzw. 699€ berappen! (Soviel zum Thema „Billig-Variante“). Ob das so gut ankommen wird ist fraglich.

Vorbestellen könnt ihr das iPhone 5C ab dem 13. September, die Auslieferung wird am 20. September starten.

Wie auch mit dem iPhone 5S erhaltet ihr ab sofort mit dem 5C alle iWork Apps kostenlos. D.h. iPhoto, iMovie, Pages, Numbers und Keynote erhaltet ihr als „Standardapps“ dann für die beiden neuen Geräte gratis.

Wollt ihr euch das 5C mal in Aktion ansehen, werft mal einen Blick ins Vorstellungsvideo von Apple.